Neues kulturelles Angebot im Naturmuseum


 
 

Die Kleine Galerie – Vernissage am 29. Nov. 2017

Das Naturmuseum Königsbrunn steht für die Geschichte und die heimische Natur des Lechtals in ihrer ganzen Vielfalt. Die Begeisterung für die Natur, ihre Artenviel und Faszination spiegelt sich auch in den Bildern der Arbeitsgemeinschaft Naturfotografie des Naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben e.V. wider. Mit einer kleinen Auswahl dieser Fotografien eröffnete am Mittwoch, dem 29. November die erste Ausstellung in der Kleinen Galerie im Museum.

Bei Sekt und Musik, es spielten Elisabeth Petz und Monika Galkin auf Geige und Harfe, wurde die Ausstellung durch den Leiter des Museums, Günther Groß, feierlich eröffnet.

„Für die Fotografen des Naturwissenschaftlichen Vereins ist es eine Ehre, die Ausstellungsreihe mit ihren Bildern zu eröffnen“, betonte Michael Mährlein, erster Vorsitzender des Vereins und Leiter der AG Naturfotografie.

Die Herausforderung bei der Gestaltung der Bilderwände lag in der Beschränkung. 10 Bildern bietet die Ausstellung Platz, die das Thema „Natur in Herbst und Winter“ veranschaulichen und ein harmonisches Gesamtbild abgeben sollten. Die Fotografen trafen ihre Auswahl aus über 200 eingereichten Bildern: Winterlandschaften, eine frisch geschüttelte Bisamratte, Hermelin, Eisvogel und Eichhörnchen stehen nun stellvertretend für Artenvielfalt und Schönheit der Natur in den kälteren Monaten des Jahres. Es lohnt sich, sich ein wenig Zeit zu nehmen für jede der ausgestellten Fotografien. Jedes Bild erzählt eine Geschichte: Von fallenden Blättern im Herbstwald, von der Geduld, die nötig ist, um den Eisvogel auf seinem Winteransitz zu erwischen und vom richtigen Augenblick, das Licht einzufangen.

An den Mittwochabenden, an denen das Museum während der Ausstellung zusätzlich geöffnet ist, gibt es Gelegenheit, die Fotografen zu treffen, die ihre Bilder und deren Entstehung erläutern können.

Mit der Kleinen Galerie hat Günther Groß einen weiteren Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt Königsbrunn geschaffen. Auch auf die folgenden Ausstellungen kann man gespannt sein.

Und wer sich darüber hinaus für die Naturfotografie und die Artenvielfalt unserer Heimat interessiert, ist herzlich eingeladen, die Veranstaltungen des Naturwissenschaftlichen Vereins zu besuchen oder sich auf der Webseite im „Artenpool“ die mehr als 5000 Bilder von heimischen Tieren und Pflanzen anzusehen.

Die Ausstellung „Natur in Herbst und Winter“ ist noch bis Ende Januar im Naturmuseum Königsbrunn, Bürgermeister-Wohlfahrt-Straße 52, 86343 Königsbrunn zu sehen.

Öffnungszeiten:          Sonn- und Feiertage von 14:00 – 16:00 Uhr
                                   Mittwoch von18:00 – 20:00 Uhr

Katrin Habenicht

desc desc
Eröffnung der Ausstellung durch Günther Groß Musikalische Gestaltung durch Frau Galkin und Frau Petz
desc desc
Kleine Galerie Kleine Galerie
desc desc
Herr Mährlein stellt die Bilder vor Reges Interesse bei den Besuchern und volles Haus