Fotoausstellung "Natur im AugenBlick'"


 

Über ein volles Museum freuen sich alle. Dies war am 18. April im Naturmuseum der Fall. In der kleinen Galerie stellte Sabine Scherer eine Auswahl ihrer besten Naturfotos unter dem Titel „Natur im AugenBlick#“ vor.

Zur Vernissage am Abend füllte sich die untere Etage des Naturmuseums. Nach der Begrüßung durch Günther Groß erläuterte Frau Ursula Off-Melcher das diesjährige Jahresmotto „verknüpft, vernetzt, verflochten“. Darin geht es darum, Menschen, Einrichtungen und Organisationen miteinander zu verknüpfen, vernetzen und verbinden. Das zeige sich besonders in dieser Bilderausstellung, die nur durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Stellen möglich wurde.

Sabine Scherer bedankte sich herzlich für die Möglichkeit ihre Bilder im Naturmuseum ausstellen zu dürfen. Dann erzählte sie kurz von ihrer „fotografischen Entwicklung“ und wieviel Spaß es ihr macht, mit offenen Augen durch die Natur zu wandern. Seit zwei Jahren ist auch ihre Kamera bei diesen Wanderungen immer mit dabei. Eine kleine Auswahl, was sie dabei entdeckt, können Sie im Naturmuseum bewundern.

Im weiteren Verlauf des Abends musste sie den überaus interessierten Besuchern immer wieder ihre Bilder erklären. Die Fragen nach Motivauswahl, Intuition und Foto-Technik nahmen kein Ende.

Nach über zwei Stunden verabschiedeten sich die letzten Gäste.

Die Ausstellung "Natur im AugenBlick#" kann noch bis zum 06.06.18, zu den ankündigten Öffnungszeiten, im Naturmuseum Königsbrunn (Kleine Galerie) besichtigt werden.

Sabine Scherer und Waltraud Mirbeth

desc desc
Begrüßung der Gäste Frau Off-Melcher, Frau Scherer, Herr Groß
desc desc
Eröffnung der Vernissage Frau Scherer mit Gästen vor ihren Bildern
desc desc
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt Geselliges Zusammensein